Eliteschule
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Japanischergarten

Nach unten 
AutorNachricht
Ino
ღAdminaღ
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 06.11.10
Ort : Wunderland

BeitragThema: Japanischergarten   So Nov 07, 2010 3:49 pm

Ein kleiner Garten, der im Japanischen still gehalten ist...in der Mittte, Zentral, steht ein kleines Teehäuschen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://gold-silber-bronze.forumieren.com
Isabella Cassandra

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 05.03.11

BeitragThema: Re: Japanischergarten   Mi März 09, 2011 6:22 pm

[cf: Zimmer 010 von Isabella Cassandra]

Langsamen Schrittes kam Isabella nun hier an. Sie schaute sich um und entdeckte bald einen großen Japanischen Garten, und Zentral ein kleines Teehäuschen. Seufzend setzte sie sich in die Nähe des Teehäuschens auf eine Bank und schaute sich weiter um. Aus ihrer Tasche,die sie mitgenommen hatte, zog Bella-Cassi eine Zeitschrift und las darin. Leider war es eine die sie schonmal gelesen hatte,also schmiss sie ,sie in den Müll.Kann man nicht gebrauchen. Dachte sie und seufzte erneut.''Mir ist langweilig!'' Maulte die schwarz-haarige und ließ den Kopf hängen. Trotzdem blieb sie da und wartete ob jemand kommen würde. Wenn nicht,konnte Bella auch wieder gehen, so einfach war das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.life-academy.forumieren.com
Kyousa Suzume

avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 21
Ort : Auf den Wellen der Unnützigkeit

BeitragThema: Re: Japanischergarten   Sa März 19, 2011 6:44 pm

[First Post]

Es war recht ruhig, als Kyousa über das Gelände des kleinen Gartens lief. Es war schön hier, keine Frage und die vielen Bäume sahen wunderschön aus, doch wirkliches Intersse zeigte die nicht. Ihre Mund war ein einziger Strich in ihrem Gesicht, so wie eigentlich immer und auch ihre Gesichtszüge zeigten keine einzige Regung. Diese Schule, auf der sie erst vor ein paar Stunden angekommen war, gefiel ihr nicht wirklich und das alleinige Dasein, dieser Klassenordnung, die einzig und allein auf dem Vermögen der Familien beruhte missfiel dem Mädchen nur zu sehr. Für sie sagte das Vermögen der Jugendlichen hier nur aus, wie viel Glück sie bei ihrer Geburt gehabt hatten. Denn schon in Kindestagen hatte sie selbst ihren Eltern bei allem möglichen helfen müssen und war bei Missgeschicken nicht selten mit einigen blauen Flecken, oder Schürfungen an armen und Beinen davon gekommen. Ihr Vater war einmal sogar kurz davor gewesen, mit einem Messer auf seine Tochter loszugehen. Bei der Erinnerung daran zog sich in ihr etwas krampfhaft zusammen und ihre Haltung wurde etas angespannter, als sie sich missmutig gegen das zentrale Teehaus lehnte und langsam ihr Holzschwert vom Rücken streifte. Ihr Griff um den schwarzen Stoff, in dem sie das Gerät versteckt hielt verstärkte sich ein wenig und nach einem tiefen Durchatmen gab es ihr ein Gefühl der Sicherheit. Kurz senkte sie den Kopf ein wenig und sah sich dann mit ernster Miene in ihrer Umgebung um. Der Garten war scheinbar komplett leer. Nur auf einer Bank, nicht weit von ihr selbst entfernt saß ein Mädchen und murmelte gerade einen Satz vor sich hin. Sehr erfreut schien auch sie nciht zu sein und ein wenig skeptisch musterte Kyousa sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Japanischergarten   

Nach oben Nach unten
 
Japanischergarten
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Kibö no Hana :: Flor de la esperanza Privatschule :: Schulgelände-
Gehe zu: